Bild für ZWK 09, Ursula Strub

Immer wiedermal erreichen uns Fragen zum „Mann im Postauto“. Kolja Farjon ist nach eigenen Worten ein „Zivilisationsflüchtling“. Seit Jahren lebt er in seinem Postauto. Bereits im Mai 2009 berichtete der ZUGWEST-Kurier über den ausgebildeten holländischen Biologen und seine Erfindung, einer Windmühle, die weder Geräusche, noch Schatten, dafür 4000 Watt-Stunden Strom erzeugte.

Bericht Mai 09 im ZUGWEST Kurier

Ende 2017 erschien nun auch ein längerer Artikel über ihn im Online-Medium Zentralplus.

Er lebt seinen Traum im Postbus_ Jetzt fühlt er sich reif für die Insel