Am 13. April öffnete zum ersten Mal der Kaffeetreff Riedmatt. Er beruht auf einer privaten Initiative von Lucia und Marinus Acda-Keiser.

Lesen Sie auch den Bericht in den Westwind-News.

Leider ab den Herbstferien geschlossen – Mitteilung von Marinus Acda
Geplant war, den Kaffeetreff bis in den späten Herbst zu öffnen. Nachdem die Bauarbeiten in den Herbstferien starten und auf dem Areal zusätzliche Absperrungen montiert werden, wird die Zugänglichkeit nochmals massiv erschwert. Aus diesem Grund muss der Kaffeetreff ab den Herbstferien bis auf weiteres eingestellt werden.

In der Startphase durften wir gute Besucherfrequenzen verbuchen. Nachdem die Baugitter aufgestellt wurden, sanken die Besucherzahlen rapid. Weil uns die Erfahrungswerte fehlten und der Kaffeetreff von vielen gelobt wurde, wollten wir nach den Sommerferien nicht sofort aufgeben. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, wenn der Treff nur über Umwege und mangelhafte Zuwege erreichbar ist, er von den Gästen gemieden wird. Eine Weiterführung kann momentan nur nach einer Umplatzierung ins Auge gefasst werden.

Wir danken allen Beteiligten für Ihre Unterstützung und Mithilfe, insbesondere den freiwilligen Helferinnen und Helfer, ohne die dieses Pilotprojekt nicht möglich gewesen wäre. Auch ein herzliches Dankeschön an die Abteilung „Kind Jugend Familie“ der Stadt Zug, die uns in allen Belangen unterstützt hat, sowie dem Quartierverein „Westwind“ für die mediale Unterstützung in den Westwind-News. Die unbürokratische Zusammenarbeit mit der Schule und Freizeitbetreuung hat uns sehr gefreut und gezeigt, dass wir alle am gleichen Strick ziehen.

Ich hoffe sehr, dass wir Sie/dich nächstes Jahr, an einem neuen Ort, wieder begrüssen dürfen und können.