Es war das erste Quartierfest des jungen Quartiervereins Westwind, das am 24. September 2016 beim Schulhaus Riedmatt stattfand. 8 Monate Vorbereitungszeit, unzählige Arbeitsstunden, ein 5köpfiges OK und 30 freiwillige HelferInnen. Das war die Ausgangslage und Petrus hatte ein Einsehen! Strahlendes Herbstwetter lockte über 300 Leute auf den Platz. Bratwürste, Satay-Spiesschen,  Schweinesteaks, Kuchen, Popcorn, Süssigkeiten, Kaffee, Wasser und Softgetränke, Bier, Wein, Sekt wurden von 11 – 21 h verkauft, Ballone aufgeblasen, es gab Malspass für die Kinder, eine Instrumentenwerkstatt, Pfadi und Jugendfeuerwehr,  Kinderanimation und Unterhaltungsmusik – langweilig wurde es bestimmt niemandem! Viele BesucherInnen reagierten überaus begeistert und dankbar, dass im Quartier so etwas auf die Beine gestellt werden konnte.  

Das Fest zeigt sehr deutlich auf, dass es ein Bedürfnis ist, im Quartier Treffen zu organisieren, Feste zu feiern. Der Vorstand des Quartiervereins dankt dem OK unter Präsident Reto Hediger. Er, Debora Strub, Lucia Acda-Keiser, Marinus Acda und Margrit Keiser organisierten bis ins kleinste Detail alles. Blumen auf allen Tischen, stündliche WC-Kontrolle, Funkgeräte, damit jedes OK-Mitglied jederzeit überall abgerufen werden konnte, Organisation von vielen Nebenräumen, Einführungen für die HelferInnen mit Vorstellung eines Notfallplans usw. usf. – alles klappte reibungslos. Herzlichen Dank für die riesige Leistung, den HelferInnen für die Knochenarbeit  vor, während und nach dem Fest, den SponsorInnen für die tolle Unterstützung, der Stadt für ihr grosses Engagement. Wir danken auch der Pfadi, der Jugendfeuerwehr, der Freizeitbetreuung Riedmatt, dem Malatelier Maggie Schmidle und dem Atelier BADABUM  für ihre tatkräftige Unterstützung für ein tolles Programm, das die Kinder in Scharen anlockte und den Erwachsenen einen entspannten Nachmittag ermöglichte.

Programm

Sponsoren

Luftaufnahme: aerial-shots

quartierfest_fb