GV 18
von links nach rechts:
Thomas Christ, Antonia Krauss, Ursula Strub (Gründungs- und Ehrenmitglieder), Thomas Warnecke (neuer Präsident), Marlies Jacober-Nussbaum, Reto Hediger und Sandro Lang (neue Vorstandsmitglieder)

Bild Nicole Warnecke


An der 5. ordentlichen Generalversammlung des Quartiervereins Westwind vom 4. Mai 2018 waren total 58 Personen anwesend. Die 13 Kinder wurden während der GV von den Jugendlichen Laura und Anna betreut und mit Spielen unterhalten.

Die Präsidentin Ursula Strub Larsson liess das reichhaltige Programm 17 Revue passieren, der Kassier Thomas Warnecke stellte die Rechnung mit einem Gewinn vor. Auch das Programm 2018 wurde vorgestellt. Neben den traditionellen Kinderveranstaltungen und Adventsanlässen findet wiederum eine Infoveranstaltung rund ums Quartier im Juni statt. Besonders wurde das geplante Quartierfest vom 15. September 2018 erwähnt.

Ursula Strub Larsson verlässt den Vorstand nach 5jähriger Aufbauarbeit und empfahl Thomas Warnecke, den bisherigen Vizepräsidenten, als Präsident. Die Versammlung wählte ihn ohne Gegenstimme. Auch der Revisor Göran Larsson trat zurück, er wird von Margrit Furter abgelöst. Der übrige Vorstand besteht nun aus Marlies Jacober-Nussbaum, Reto Hediger und Sandro Lang, alle drei sind schon häufig im Quartierverein durch grossen Einsatz in Erscheinung getreten.

Thomas Warnecke beantragte der Versammlung, die drei Gründungsmitglieder, Antonia Krauss, Thomas Christ (letztes Jahr zurück getreten) und Ursula Strub zu Ehrenmitgliedern zu machen, was einstimmig angenommen wurde.

Stadtrat Urs Raschle lobte den Quartierverein für seinen grossen Einsatz und bedankte sich v.a. für die Arbeit und das Engagement für den nun zustande kommenden Quartiertreff in der Riedmatt. Wir wiederum danken der Stadt für den grosszügigen Zustupf zum Essen.

Esther Camara-Stillhart informierte von der Abteilung Kind Jugend Familie der Stadt Zug über die Bauten und Bauvorhaben rund ums Schulhaus Riedmatt. In den nächsten Tagen wird die Baueingabe zu einer neuen „Quartierbox“ an einem besseren Standort gemacht, das Schulhaus soll bis Weihnachten 18 im Rohbau fertig sein und die Containerbauten in den Sommerferien aufgestockt werden (nähere Infos dazu werden an der Infoveranstaltung vom 13.6.18 in der Aula Riedmatt bekannt gegeben).

Die Zuger Polizei beehrte uns in einer 3er Formation, der neue Verantwortliche für unser Quartier, Joe Christen, munterte die Anwesenden auf, die Anliegen jederzeit über den Quartiervereinsvorstand einzubringen.

Im Anschluss servierte der innovative, vor Energie sprühende Koch Marc Schmid von der Swipf GmbH (Infos zum Abend)  Salat mit warmen Gemüsejulienne und handbereiteten Chässpätzli mit frischem Apfelmus. Anschliessend wurde zum Desserbuffet geladen.

Es war eine überaus angenehme GV in sehr familiärem Rahmen und die drei Ehrenmitglieder freuen sich, das „Kind“ Westwind in so gute Hände übergeben zu können.

Bilder Nicole Warnecke